Die besten, bekanntesten Heiler Deutschlands

Autor: Jesus Lopez | 13. Januar 2020 | 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Wenn man sich einmal im Netz umsieht, so scheinen sich einige Geistheiler mit einigen Titeln zu schmücken: Der beste, erfolgreichste, bekannteste, der schönste Geistheiler Deutschland, Europas oder der Welt zu sein. (Geistheilerinnen mit eingeschlossen.)

 

Wo diese Wettbewerbe der Sieger und der Vergleiche stattfinden, danach suchen noch die sieben Zwerge!
Mir sind bis heute keine Tester bekannt, die Geistheiler aufsuchen, um Michelin Sterne zu vergeben. Also bitte, nicht darauf rein fallen, sondern einen weiten Bogen um solche Seiten machen. 

 

 

Bekannte, berühmte, weltweit, erfolgreichste, Geistheiler, Heiler, NRW, Frankfurt

Ich bin kein Freund solcher Übertreibungen! Und ich teile es auch so mit, wenn mich jemand fragt. Aber ich muss sagen, es liegt wohl am heutigen Zeitgeist und Google ist nun einmal ein Medium, mit dem sich einige bemühen, neue Kunden an Land zu ziehen. Es ist leider Tatsache, dass der Suchbegriff "die besten 25 Geistheiler Deutschlands" mehr Interesse weckt als "der bescheidenste Geistheiler".

 

Für mein Problem nur das Beste und nicht die beste Lösung! Wenn man sich mal die Angebote der meist unbekannten Heiler ansieht, werden wohl die Werbekosten eines Monats direkt einmal auf die Rechnung eines Kunden drauf geschlagen. Wenn man dann mal für eine Fernheilung 450 € zahlt und dafür bereit ist, dass nicht einmal nachprüfen zu lassen, muss ich sagen, dumm gelaufen. 


Sorry, ich bin nun mal ehrlich: Mitleid habe ich mit solchen Menschen schon lange nicht mehr. Denn diese Menschen sind es meistens, die dann alle Heiler über einen Kamm scheren und die ganze Berufsgruppe verunglimpfen, weil sie auf Werbung einzelner rein gefallen sind und laut herumschreien oder wegen der Peinlichkeit rein gar nichts sagen. Warum nicht einfach eine negative Bewertung zur jeweiligen Person oder Dienstleistung schreiben, wie bei anderen auch?

 

Dass Geistheiler Bewertungen erhalten, kommt sehr selten vor. Warum? Es gibt wohl mehrere Gründe. Wenn man einen guten gefunden hat, will man diesen für sich behalten; man möchte sich bei anderen nicht erklären müssen, weil das Thema Geistheilung noch immer in den Köpfen vieler Leute mit falschen Vorstellungen behaftet ist. Im Netz sind kaum Bewertungen, positive wie negative, von Geistheilern zu finden. Eine traurige Statistik.

 

Ich hatte mal einen Anruf von einer Frau, die hatte bei einer Heilerin auf Mallorca 25.000 € ausgegeben (wie machen die das bloß?) und wollte deshalb bei mir kostenlose Sitzungen haben. Stell dir das mal vor, du gibst so viel Geld für einen kaputten Käfer aus und möchtest dann dafür beim Mercedeshändler ein kostenloses Auto haben. Ziemlich unverschämt! Die Ansprüchen sind sehr hoch, aber der Verstand wird wohl nicht immer eingesetzt.

 

Und das ist dabei die größte Entschuldigung, die es gibt:
Ich war in einer misslichen Lage und habe händeringend nach Hilfe gesucht! 
Ist das eine Entschuldigung, dass man nicht seinen Kopf eingeschaltet hat? Wer krank ist verliert Hirnzellen? Kann man nicht mehr vergleichen und erst einmal ein Gespräch mit mehreren Heilern suchen? Und wenn sich nach ein paar Sitzungen keine Verbesserungen zeigen,  warum dann weiter Geld dafür ausgeben? Ich werde so etwas nie verstehen!

 

Trotz allem, hier die Lösung für den Einzelfall: Geht zum Anwalt und verklagt die Person, falls ihr  wirklich rein gelegt worden seid. Ihr wundert euch, warum ich das als Geistheiler empfehle? Warum frage ich euch? Kein Geistheiler, der etwas auf sich hält sowie auch jeglicher andere einer anderen  Berufsgruppe, möchte mit solchen Machenschaften zu tun haben und verglichen werden. Der Normalfall als Geistheiler ist es, anständig und ehrlich zu arbeiten. Auch wenn die Presse gerne etwas anderes erzählt und einzelne Fälle als Standard bezeichnet.

 

Am Ende muss jeder im Leben selbst entscheiden, welchen Weg er/sie geht. 
Im Internet wird seit Jahren mit Übertreibungen geworben. Jeder muss das mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren. Viel schlimmer noch ist, wenn aus Übertreibungen Abzocke wird. 

 

 

Was denkst Du darüber? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Teile deine Meinung hier mit.
(Achtet auf die Netiquette!)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Kirsten Schäfer (Montag, 13 Januar 2020 17:57)

    Ich stimme Jesus in allen Punkten zu , und kann nur bestätigen, das man bei Jesus Lopez in den besten Händen ist, wenn man einen seriösen Geistheiler um Hilfe bitten möchte. Ich habe, wie übrigens auch mein Mann, die spirituelle Jahresausbildung bei Jesus Lopez gemacht und besuche regelmäßig seine Geistheilungstage. Selbst wenn ich in Worte fassen könnte welche Prozesse , die einem tiefe Einblicke in das eigene Sein ermöglichen, dort in Gang gebracht werden, kann doch nur jeder selbst erfahren, was möglich ist, da es für jeden einzelnen Menschen anders ist. Aus eigener Erfahrung aber weiß ich das Jesus mit seiner Gabe schon vielen Menschen geholfen hat.
    Danke Jesus

  • #2

    Manfred Schäfer (Dienstag, 14 Januar 2020 06:45)

    Kann mich meiner lieben Frau nur anschließen. Jesus L. ist nicht nur ein begnadeter Geistheiler, sondern auch ein harter aber vor allem freigiebiger Lehrer. Er vermittelt sein Wissen ohne wesentliche Dinge zu verschweigen oder drumherum zu reden.
    Und den Titel „Schönster Geistheiler der Welt“ würde ich ihm verleihen.
    Danke für Alles liebe Andrea und lieber Jesus.

  • #3

    Kirsten Schäfer (Dienstag, 14 Januar 2020 13:58)

    Liebe Andrea, auch du gehörst in ganz besonderer Weise zu den guten Erfahrungen bei Jesus dazu. Mit deiner Herzenswärme , deiner Freundlichkeit, deiner Ruhe und deiner Präsenz, auch wenn du mehr „ im Hintergrund“ agierst, bist du ein ganz wichtiger Mensch an Jesus Seite, du bringst Licht und Liebe in jeden Tag.
    Ich danke für euer Sein und das ihr zu meinem Leben gehört. ❤️❤️
    Von Herz zu Herz, Kirsten

  • #4

    Jesus Lopez (Freitag, 17 Januar 2020 11:27)

    Liebe Kirsten, lieber Manfred,
    vielen Dank für eure Kommentare und eure Komplimente.
    Auch Danke für die zusätzliche Erwähnung von Andrea.
    Bis bald!
    Jesus