Was ist Geistheilung?

Heilen durch die Kraft des Geistes ist keine neue Erfindung, sondern ein uraltes Phänomen. Sogar Mütter pusten, besprechen oder legen immer noch intuitiv ihre Hände bei ihren Kindern auf.

 

“Geistiges Heilen” bezeichnet eine ziemlich große unterschiedlichen Vorgehensweisen und Theorien des Handauflegens.

 

Das Spektrum reicht vom Handauflegen, Gebetsheilen, Besprechen und schamanisches Heilen, Techniken wie Reiki, Pranahealing oder Lehren der Chakras. 

 

Geistiges Heilen aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert Heilung im ganzheitlichen Sinne, ermutigt und unterstützt Menschen in ihre Eigenverantwortung zu gehen.

 

Geistige, spirituelle Heilbehandlungen können bei jeder Art von Erkrankung oder Befindlichkeitsstörungen, bei Stress, bei körperlichen und bei seelischen Verletzungen angewandt werden. Sie können sowohl andere Therapien ergänzen als auch eigenständig praktiziert werden. Es kann auch dafür genutzt werden die leeren Akkus aufzuladen.

 

Es muss auch nicht immer zur Heilung von Krankheiten führen. Das ist ein allgemeiner Trugschluss. Die Energien können vom Körper auch auf seelischer und auf geistiger Ebene wirken. Außerdem spielt die Erschöpfung eines Menschen eine Rolle. Wenn aber die Seele entschieden hat, die Erde zu verlassen, dann kann ein Geistheiler zumindest den Abschied vom Körper und dem menschlichen Leben erleichternd unterstützen. 

 

Für weitere Fragen oder eine Terminvereinbarung, kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular.