· 

Die Testzentren in Bergheim

Autor: Jesus Lopez | Aktualisiert am 08.12.2021 | alle Blogartikel


Aktualisierung (08.12.2021)

Seit dem erstellen des Beitrages hat sich immer wieder etwas geändert. Zur Zeit ist das Testzentrum in Niederaußem mit Autos überfüllt und das Testzentrum im ehemaligen Hit hat geschlossen. 

Tipp: Wer in Niederaußem nicht bis zu 2 Stunden warten möchte, kann im Testzentrum in Rommerskirchen schnell dran kommen: Schützenhalle, Am Kirchweg, 41569 Rommerskirchen.
(Vorher einen Termin vereinbaren.)

Wer sich im Auto testen lassen möchte, kann das im Testzentrum Elsdorf:
Rewe Grundhöfer Parkplatz, Hinter den Gärten 1, 50189 Elsdorf.

 

In Bergheim neben Intro:

Medicare Testzentrum Bergheim, Kölner Str. 12-14, 50126 Bergheim.

(Vorher einen Termin vereinbaren und trotzdem mit Wartezeiten rechnen.)


Seit dem 8. März 2021 hat jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Schnelltest in der Woche. Beim Bürgertest, Point-of-Care (PoC) oder auch Antigen-Schnelltest liegt das Ergebnis nach 15 Minuten vor. Je nach Warteschlange kann es etwas dauern bis man dran kommt. Also etwas Zeit mitnehmen.

 

Um sich selbst und andere zu schützen muss vor einer Einzelsitzung oder einem Einkauf im Einzelhandel ein Schnelltest durchgeführt werden. Hier sind die Corona Testzentren aus Bergheim:

  • Testzentrum Bergheim-Niederaussem, L279 (Parkplatz hinter dem Kraftwerk), 50129 Bergheim
    DRIVE IN ohne Anmeldung
    Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr
    Samstag von 08.00 bis 14.00 Uhr
  • GESCHLOSSEN
    Testzentrum Bergheim
    , Am Jobberath 2 (ehemals HIT), 50126 Bergheim

Wie oft darf man sich testen lassen?

Täglich möglich. Seit dem 13. November 2021 hat jede Bürgerin und jeder Bürger wieder mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen kostenlosen Antigen-Schnelltest. (§4a der Testverordnung)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andrea Lamonaca (Donnerstag, 15 Juli 2021 14:00)

    Seit dem Blogeintrag hat sich einiges verändert. Der Artikel ist von April.

    Aktuell:
    Bei Einzelsitzungen muss kein negatives Testergebnis mehr vorgelegt werden, wenn die Masken getragen werden. Sollte das Tragen einer Maske nicht möglich sein, muss ein negatives Testergebnis vorgelegt werden bzw. ein Impf- oder Genesenennachweis.

    Bei Geistheilungstagen (Veranstaltungen in Innenräumen) gilt weiterhin die Pflicht, ein negatives Testergebnis, einen vollständigen Impfausweis oder einen Genesenennachweis vorzulegen (Stand: Juli 2021)